Jules

Julia Nagele – vocals, guitar

Lukas Derungs – piano

Jan Dittmann – kontrabass

Julian Losigkeit – drums

JULES, dahinter verbirgt sich die 25-jährige Sängerin und Gitarristin, die deutschlandweit die unterschiedlichsten Bühnen bespielt. Ob Festival oder Wohnzimmer, überall fühlt sich die gebürtige Münchnerin zuhause und schafft diese ganz besondere intime Atmosphäre, in der es scheint, ihre Geschichten, ihre oft sehr persönlichen Lieder, erklängen gerade zum ersten Mal. Ihre Musik verbindet auf interessante und originelle Art die Genres Singer/Songwriter und Jazz. Mit dabei hat sie exzellente Begleiter: Julian Losigkeit am Schlagzeug, Jan Dittmann am Kontrabass und Lukas DeRungs am Piano. Zusammen mit der Band gelingen Jules sowohl atmosphärische Songs mit interessanten Texten, als auch jazztypische Interaktion und Improvisationen aller Musiker. Wenn dann noch ausgewählte Stücke von den „Großen“ das Programm bereichern, etwa von Joni Mitchell oder Charles Mingus, so wird man auch hier in den liebevollen Arrangements die persönliche Handschrift heraushören können. Das würdigen auch die Kritiker, die von einer farbenreichen und ausdrucksstarken Stimme sprechen, von tiefenwirksamer Musik mit detailreicher Harmonik, von wunderbar musizierten Stücken rund um eine sympathische, sowie charismatische Sängerin und ihr in nächster Zukunft die großen Bühnen prophezeien. Derzeitiger Lebensmittelpunkt und Schaffenskreis ist Mannheim.

::

Die Sängerin und Gitarristin entführt ihr Publikum in eine ganz eigene Welt voller faszinierender Musik und inspirierender Ideen: Ihre Lieder erzählen von grünen Papageien, die als Botschafter um die Welt fliegen, vom Zauber menschlicher Begegnungen und von magischen Momenten, die das Leben manchmal so mit sich bringt. So schafft die junge Musikerin bei ihren Konzerten diese ganz besondere intime Atmosphäre, in der es scheint, ihre Geschichten, ihre oft sehr persönlichen Lieder erklängen gerade zum ersten Mal. Und wenn sie mit ihrer Band auf der Bühne steht, dann fügt sich eins ins andere. Dann fliegen die Melodien mal leicht wie eine Feder, mal fließen sie kraftvoll durch den Raum. Die englischsprachigen Eigenkompositionen der Münchnerin skizzieren mit verspielten Einflüssen aus Folk, Soul und Jazz eine stetig wechselnde Stilistik und präsentieren das charaktervolle Spiel ihrer Mitmusiker. Kritiker sprechen anerkennend von einer sympathischen und charismatischen Sängerin, von tiefenwirksamen Liedern mit detailreicher Harmonik, von wunderbar musizierten Stücken und einer farbenreichen, ausdrucksstarken Stimme. Jules erleben heißt: Eintauchen in eine einzigartige musikalische Stimmung – und am Ende nach Hause gehen mit einem Lächeln auf den Lippen.

zur Website